Druckansicht anzeigen
Weihnachtsgeschenke

Basteln zu Weihnachten


Ideen und Tipps rund um das traditionelle Basteln in der Weihnachtszeit

Basteln WeihnachtenKeine Saison animiert Menschen mehr zu Bastelarbeiten als der Winter, insbesondere die Advents- und Weihnachtszeit. Das liegt zum einen daran, dass die Tage wesentlich kürzer werden und nicht mehr so viel Spielraum für Outdoor-Aktivitäten lassen. Zum anderen ist die winterliche Vorweihnachtszeit auch eine sehr besinnliche Zeit. Man beginnt wieder, sich auf das wesentliche zu konzentrieren, auf zuhause und auf die Familie. Vor allem dann, wenn Kinder im Haushalt leben, macht gemeinsames Basteln zu Weihnachten besonderen Spaß. Basteln zu Weihnachten erinnert stark an frühere Zeiten, in denen Menschen keine Möglichkeit zu solch ausgeprägtem Konsum wie heute hatten. Für einfache Menschen gab es nicht so viel zu kaufen. Leisten konnten sich Spielsachen und andere schöne Dinge nur die reicheren Leute aus der Bürgerschicht in den Städten. So ging man hin und fertigte seine Dinge einfach selbst. Man bastelte sich sein Spielzeug beispielsweise selbst oder hübsche Dekorationsartikel. Dazu verwendet wurden jene Utensilien, die im Haus oder in der Natur vorhanden waren, z.B. Kastanien, Nüsse, Eicheln, Blätter, aber auch Holz, Stroh und andere Materialien. Hatte man diese Zutaten gesammelt und verfügte man noch über eine gute Portion Fantasie, verbunden mit Liebe und Ausdauer, so konnte man sich die hübschesten Dinge selbst fertigen und hatte zu Weihnachten ebenfalls wunderbare Gegenstände. Männer schnitzten Krippen und die dazugehörigen Figuren, Kinder machten kleine Nussmännchen und Frauen fertigten schöne Adventskränze. Das wichtigste dabei aber war, dass die Familie zusammen am Tisch vereint saß und sich mit den Handarbeiten beschäftigte und dabei Geschichten erzählte oder Lieder sang.

Heute – in einer Zeit, in der man so ziemlich alles recht billig jederzeit kaufen kann – hätte man das Basteln eigentlich nicht mehr nötig. Man tut es nicht, weil einem die Not und die Armut keine andere Wahl lässt, sondern, weil andere Motive dazu führen: die Lust am Zusammensein, die Lust an der Kreativität und die Lust, einmal etwas selbst zu machen. So hat Basteln in der Weihnachtszeit große Konjunktur und Eltern wie Kinder haben große Freude daran. Selbst Gebasteltes steht hoch im Kurs und wird meistens mehr geschätzt als gekaufte Dekorationsartikel. So lässt sich Basteln und Schenken hervorragend miteinander verbinden. Jedem Weihnachtsgeschenk kann eine hübsche Bastelei beigefügt werden. Ein toller Präsentkorb kann beispielsweise durch ein selbstgemachtes Weihnachtsgesteck ergänzt werden und romantischen Sternengeschenken, wie dem Sternenstaub oder der echten Sternschnuppe, werden liebevoll gefertigte Strohsterne beigefügt. Der Fantasie sind beim Basteln keine Grenzen gesetzt. Jedes Geschenk erhält durch eine selbst gebastelte Zugabe eine noch persönlichere Note. Weihnachten und Basteln gehört genauso zusammen wie Weihnachten und Schenken.



Infos:
Impressum
platzhalter

platzhalter

place
place
platzhalter