Druckansicht anzeigen
Weihnachtsgeschenke

romantische Weihnachtsmärkte als Geschenke der Besinnung


ob mittelalterlicher Weihnachtsmarkt im Schloss oder auf der Burg oder romantisch in den großen Städten ist der weihnachtliche Markt immer eine willkommene Abwechslung

Kaum ein anderes Ereignis wird mehr herbeigesehnt als der Beginn jener Saison, wenn man abends in der kühlen Dunkelheit, eingehüllt in Schal, Mütze und Handschuhen, an beleuchteten Holzbuden vorbeischlendert, die ihre feinen Holzwaren und anderes Weihnachtsdekor feilbieten, um sich nach ausgiebigem Bummeln an einem ausgewählten Stand mit Glühwein, Feuerzangenbowle und Met zu erwärmen und mit einer deftigen Bratwurst zu stärken. Weihnachtsmärkte sind Geschenke für die Sinne.

Dazu kommt eine weihnachtliche Beschallung aus den Lautsprechern diverser Hütten, jedes Mal mit einem anderen Lied. Die Dunkelheit bringt den Glanz der Lichterketten und Sterne erst richtig zur Geltung. Es duftet nach Zimt und Nelken, durchwoben vom Genuss von Honig und gebrannten Mandeln und ab und zu macht sich herrlicher Geruch einer köstlichen Bratwurst oder eines leckeren Backschinkens in der Nase breit. Menschen lachen und Kinderaugen strahlen und man weiß ganz genau: es ist wieder Weihnachtsmarkt in der Stadt. Selbst Menschen, die es nicht so häufig in die City zieht, lassen sich dieses Ereignis nicht entgehen.

Das reizvolle am Weihnachtsmarkt in Deutschland
Was macht den Weihnachtsmarkt so reizvoll? Obwohl er – wie jeder andere Markt auch – auf Handel und Gewinn ausgerichtet ist, ist die Atmosphäre dennoch eine heimelige und hat etwas Kuscheliges an sich. Groß und Klein, Jung und Alt, jeder findet hier das Passende für sich. Stände renommierter Krippenmanufakturen stellen ihre kunstvollen Figuren aus, der Nachbar zu Linken bietet Kerzen in allen Farben, Formen und Wachssorten an, während auf der rechten Seite mundgeblasene Glaskugeln zu bekommen sind. Die Vielfalt des Weihnachtsmarktes macht seinen Reiz aus. Für Kinder gibt es viele Stände mit modernem, aber auch mit altem Spielzeug aus Holz, Erwachsene staunen immer wieder über die vielen verschiedenen Dekorationsartikel und die Jugend trifft sich lieber mit Freunden am Glühwein- und Bratwurststand. Für viele ist der Weihnachtsmarkt eine Gelegenheit, nach getaner Arbeit bei einem gemütlichen Spaziergang die Seele baumeln zu lassen. Es gibt aber auch jene, die noch kurz vor Marktschluss, wenn Heiligabend unmittelbar vor der Türe steht, zwischen den Buden durchhetzen, um noch eine Geschenkidee in letzter Minute zu ergattern. Das wird natürlich der Idee des Weihnachtsmarktes alles andere als gerecht. Ein Weihnachtsmarktbesuch soll gemütlich sein, harmonisch stimmen, zum genussvollen Kauf anregen, nicht aber die „Rettung in letzter Minute“ für notorische Geschenke-Vergesser sein. Wem der Weihnachtstrubel in den Kaufhäusern zu viel oder wem die Zeit dafür zu knapp ist, der kann sich zuhause gemütlich an seinen PC setzen und das Ramschen nach hübschen Dingen anderen überlassen, denn wunderbare Geschenkideen gibt es im Internet.

Hier gibt es schöne, ausgefallene, ungewöhnliche, edle, witzige und Aufsehen erregende Geschenke. Der Weihnachtsmarkt ist zum gemütlichen Bummeln und zum Genießen da. Geschenke lässt man sich pünktlich und bequem nach Hause schicken. So kann man sich wieder auf den Weihnachtsmarkt freuen, weil er nun nicht mehr mit Stress verbunden ist, sondern Gemütlichkeit und Behaglichkeit verspricht. Und so soll es ja auch sein.


Originelle Geschenke:


Infos:
Impressum
platzhalter

platzhalter

place
place
platzhalter